Quiltvorbereitung

- Steppen Sie den Quilt ringsherum knappkantig ab. Dies verhindert beim aufgespannten Quilt ein Aufgehen der nicht gesicherten Nähte.

- Schneiden Sie alle losen Fäden ab. Diese Fäden können auf der Oberseite durchscheinen.

- Bügeln Sie Vorder- und Rückseite Ihres Quiltes.

- Wenn Ihr Quilt ein "Oben" hat, so markieren Sie dies. Am Besten einen Zettel mit der Beschriftung "oben" am Quilt mit einer Sicherheitsnadel anbringen.

- Das Vlies und die Rückseite müssen rundum auf jeder Seite 10 cm größer als das Quilttop sein.

Beispiel: Sie haben einen Quilt von 120 x 200 cm, so müssen das Vlies und die Rückseite jeweils mindestens die Maße von 140 x 220 cm haben.

- Bitte legen oder heften Sie die einzelnen Lagen NICHT übereinander. Es werden alle Teile einzeln auf meinen Quiltrahmen eingespannt.

- Wenn Sie eine zusammengesetzte Rückseite haben, so verwenden Sie beim Zusammennähen eine großzügige Nahtzugabe und sichern Sie die Nähte mit Rückstichen.

- Sie haben ein großes Stoffstück (Quiltbacking-Stoff). Bitte kontrollieren Sie, ob das Stoffstück auch gerade und rechtwinklig zugeschnitten ist.

- Bitte versenden Sie Ihren Quilt in einem ausreichend großen Karton, in welchen der fertige Quilt hinein passt.